HTTP-Commander-Alternative
HTTP-Commander-Alternative

MyWorkDrive is an alternative solution for HTTP Commander by Element IT. MyWorkDrive is like HTTP Commander in the Web file manager function but differs greatly in Scalability, Security and Functionality with full mapped drive and mobile clients for Mac & PC. Like HTTP Commander, MyWorkDrive provides companies with the ability to enable Web File Management of their existing file shares from anywhere. Unlike HTTP Commander, MyWorkDrive is developed in the USA and EU with security, scalability and enterprises in mind.

Geschäftsvorteile der Konkurrenzlösung MyWorkDrive HTTP Commander

Besserer Webdateimanager

Der HTTP Commander Web File Manager bietet grundlegende Upload-, Download- und Freigabefunktionen. Im Vergleich dazu bietet MyWorkDrive Web File Manager Online-Bearbeitung in Office 365, Teams, OneDrive-Integration und eine überlegene, elegante, moderne Benutzeroberfläche, die für Benutzer einfacher ist.

Bessere Sicherheit

MyWorkDrive provides the ability to lock download shares for view and edit only with no downloads for a data loss prevention function. MyWorkDrive also allows administrators to enable SAML or DUO for two factor authentication. With MyWorkDrive TLS 1.2 is enabled by default and the MyWorkDrive server can be locked down for compliance with HIPAA, FIPS & GDPR. HTTP Commander utilizes WebDAV which does not support SAML or Two Factor authentication. With MyWorkDrive, no system or user credentials or password hashes are stored at any time on the MyWorkDrive Server.

Einfach einzurichten, einfach zu verwalten

Mit HTTP Commander erfordert die Einrichtung die Einrichtung eines Windows-Servers, die manuelle Konfiguration von Anwendungspools und Sicherheit. HTTP Commander erfordert außerdem eine manuelle Bearbeitung der IIS- und XML-Datei, um den Dienst für Benutzer verfügbar zu machen. MyWorkDrive ist 100% Windows-basiert, was die Einrichtung mit einem einfachen Assistenten einfach macht und es ist einfach zu verwalten, zu patchen und zu integrieren. Das SSL-Zertifikat und die Bindungen werden mit IIS Manager verwaltet, dessen IT-Mitarbeiter bereits wissen, wie man unsere Cloudflare-Integration und den Hostnamen unter unserer MyWorkDrive.net-Domäne unterstützt oder optional nutzt. Bei MyWorkDrive ist keine LDAP-Einrichtung erforderlich – Active Directory ist standardmäßig integriert.

Vollständige Kunden

HTTP Commander stellt dem Browser lediglich eine webbasierte Dateiverwaltung zur Verfügung. Dies bedeutet, dass es keine zugeordneten Laufwerke oder mobilen Clients gibt. HTTP Commander kann zwar mit WebDAV verwendet werden, gilt jedoch als unsicher und unterstützt keine SSO/SAML- und Zwei-Faktor-Authentifizierung. MyWorkDrive umfasst vollständig zugeordnete Laufwerke und mobile Clients für Windows, Mac, iOS und Android.

Office Online-Bearbeitung

Nur MyWorkDrive kann Dokumente in nativen Microsoft Office Online-Apps für iOS-Mobilgeräte bearbeiten, die auf lokalen Dateifreigaben gespeichert sind, indem Office Online Server, OneDrive, Only Office oder SharePoint Online verwendet wird, die auf Ihre eigene Instanz ohne Benutzerzugriff gesperrt sind.

Kundendienst

MyWorkDrive wird von seinen Mitbegründern mit 20 Jahren Erfahrung im technischen Support in den USA unterstützt und unterstützt. Wir lagern unseren Support nicht aus und sind stolz darauf, den besten Support der Branche zu bieten.

MyWorkDrive-Funktionen

Mit MyWorkDrive richten IT-Abteilungen einfach die MyWorkDrive-Windows-Serversoftware ein, verweisen auf vorhandene Windows-Dateifreigaben, und in wenigen Minuten wird den Benutzern Cloud-Funktionalität zur Verfügung gestellt, darunter:

  • Web Datei Manager, der Browserzugriff auf Dateifreigaben
  • Office Online-Dokumentbearbeitung (mit Dateien, die auf lokalen Dateiservern gespeichert sind)
  • Zugeordnete Laufwerke von überall ohne VPN
  • Öffentliche und private Dateifreigabe
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)
  • SAML/ADFS
  • Einmalige Anmeldung
  • Mobile Access Client mit vollständiger SAML/SSO/2FA-Unterstützung
  • Clustering-Unterstützung

Das traditionelle Windows File Sharing mit Gigabit-Geschwindigkeit ist weiterhin parallel zu MyWorkDrive verfügbar. Benutzer nutzen einfach die Dateifreigabe mit herkömmlichen Methoden im lokalen Netzwerk und verwenden MyWorkDrive, wenn Cloud-Funktionalität oder Fernzugriff benötigt werden. Für IT-Abteilungen müssen keine SQL-Datenbanken verwaltet oder lizenziert werden, was die Dateisicherung und -wiederherstellung vereinfacht – NTFS-basierte Dateifreigaben bleiben bestehen.

Die gemeinsame Nutzung und Zusammenarbeit von Dateien mit Benutzern außerhalb des Unternehmens ist für eine produktive Belegschaft unerlässlich. Mit MyWorkDrive können interne Dateien mit unserer OneDrive-Integration mühelos öffentlich gemacht werden. Durch die Nutzung unserer OneDrive-Integration können Unternehmen sensible Daten schützen, indem sie öffentliche Dateien nach Bedarf auf OneDrive übertragen, ohne interne Systeme für Außenstehende zu öffnen oder unsichere Filesharing-Links zu aktivieren, die Unternehmensserver Datenschutzverletzungen aussetzen können. Auf Wunsch können externe Benutzer eingeladen werden, an Dateifreigabeordnern mitzuarbeiten, indem sie unsere verwenden Gastbenutzer-Ordnerfreigabeoption.